Sonntag, 23. Juli 2017

Wir schweben über Wuppertal

Der Tag beginnt mal wieder um 7:30 Uhr. Heute hat das mit dem Wecker auch wieder geklappt. Frühstück um 8:30 Uhr, streng nach Fahrplan, denn es steht ein Termin an. Um 9:30 Uhr geht es aus dem Hotel in Richtung Schwebebahn. Allerdings nicht zur nächsten Haltestelle, sondern noch einen Haltestelle weiter. Denn dort Warteten Heike & Holger auf uns. Nun kauften wir uns ein Kombiticket für Zoo und Schwebebahn, so dass wir den ganzen Tag Schwebebahn fahren können und der Eintritt in den Zoo auch enthalten ist. Das Ganze für 14,50 Euro pro Person. Wenn man jetzt gegenrechnet, das der Zoo Eintrittspreis 14,50 Euro pro Person beträgt, fahren wir ziemlich günstig Schwebebahn. Nun ging es also los immer über dem Fluss Wupper entlang, bis zur Haltestelle Zoo.
 
 
 
Hier ging es raus aus der Bahn und rein in den Zoo. Hier fiel aus, dass im Zoo derzeit eine ganze Menge umgebaut wird, und die neuen Gehege ziemlich groß und geräumig sind. Auch der Zoo insgesamt ist alles andere als klein und so haben wir gut 4,5 Stunden dort verbracht. Heike & Holger waren sehr geduldig und warteten auf uns, bis wir unsere Fotos im Kasten hatten. Hier eine kleine Auswahl für euch: 

Das Faultier auf dem Weg an die Heizung für ein Vormittagsschläfchen...



Gut getarnt. Aus einem anderem Winkel kaum zu erkennen.

Ein roter Pandabär




Der führt doch was im Schilde...




Bloß nicht beißen lassen...




 



Weiter ging es in der Schwebebahn bis zum Hauptbahnhof. Dort ging es wieder raus und dann zu Fuß durch die Innenstadt. Nebenbei haben wir noch eine kurze Pause gemacht um eine Kleinigkeit zum Mittag zu essen (gegen 16 Uhr). Die Kleinigkeit war dann doch ein wenig größer… War auch nicht so schlimm ;-) Kaum waren wir fertig mit Essen und wir wieder draußen, ging ein kurzer Regenschauer nieder, so dass wir gleich noch eine unfreiwillige Pause hatten. Anschließend konnten wir unsere Innenstadtrunde fortsetzen: 


 

Nach der Runde ging es natürlich mit der Schwebebahn zurück zum Ausgangspunkt unserer Tour und weiter zu Heike & Holger nach Hause, wo der Tag entspannt ausklingen konnte. Gegen 22 Uhr waren wir zurück im Hotel, denn im Gegensatz zu uns müssen andere morgen wieder arbeiten. Nun wollten noch eine ganze Meng Bilder gesichtet und der Blog geschrieben werden, so dass es mal wieder spät wurde…

Die Statistik: Gefahren sind wir heute nur mit der Schwebeahn, Bilder sind rund 670 entstanden und das Wetter war mit rund 23°C ein wenig Sonne und etwas Regen besser als erwartet.

Man liest sich,
Jana & Kai

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen