Mittwoch, 4. Dezember 2013

Big Apple here we come

Heute wird nicht gearbeitet, heute wird geflogen. Denn heute geht es nach New York. Unser Marschgepäck sieht beinahe aus wie immer. Nur wer ganz genau hinschaut sieht, das sich die Taschen doch ein klein wenig verändert haben. Nach unserer Rückkehr aus Neuseeland fiel uns auf, dass bei beiden Taschen die gleichen Nähte aufreißen. Deshalb haben wir sie kurzerhand Reklamiert und mit einem Selbstkostenanteil vom 3,90 Euro (Versandkosten) , die Nachfolgende Generation bekommen. Mal schauen ob die besser halten. Guter Service ist das auf jeden Fall schon mal.

 
Die Sehenswürdigkeiten und Shoppingdestinationen sind so weit geplant ob wir sie alle Besichtigen können weiß ich noch nicht so recht. Denn zur Weihnachtszeit ist in New York ganz schön was los, aber das werden wir noch früh genug sehen. Einige Sehenswürdigkeiten waren auch schon lange vorher ausgebucht. So wird es uns z.B. nicht möglich sein an die Freiheitsstatue über zu setzen, da die Tickets für die Fähre und die Besichtigung schon lange ausverkauft sind. Zumindest in der Zeit in der wir dort sind. Ich habe Spaßhalber eben nochmal geschaut und ab Anfang Februar gibt es wieder Tickets. Die Wartezeit ist also nicht so lang ;-)
Was wir vorhaben wird natürlich noch nicht verraten. Denn ihr erfahrt es noch früh genug.


Aber den Plan für heute verrate ich euch schon mal:
Es geht jetzt gleich mit dem Auto nach Leipzig zum Flughafen. Von dort geht es um 13:35 Uhr nach München. Dort haben wir dann eine Stunde „Aufenthalt“. Das heißt noch einmal einen Security Check zu durchlaufen und noch an der Passkontrolle vorbei zu kommen. Wenn das geschafft ist dürfen wir bestimmt gleich in den Flieger einsteigen, denn um 15:30 Uhr ist ja schon Abflug. Nach gut 9 Stunden Flugzeit landen wir in Newark. Es folgt die übliche Einreisprozedur. Ist das geschafft geht es mit dem Expressbus nach Manhattan. Von der Bushaltestelle aus sind es noch einmal 4 Minuten Fußmarsch und schon sind wir im Hotel. Ich schätze das es dann ca. 22 Uhr in New York sein wird (also 4 Uhr früh MEZ). Wenn wir dann noch Lust haben geht es noch schnell ein paar Lebensmittel einkaufen und dann ins Bett.

So ist zumindest der Plan. Ob das alles so klappt und was es unterwegs alles zu erleben gibt, das werdet ihr hier bald erfahren. 
Eins noch: Ob es hier gleich nach unserer Ankunft ein Lebenszeichen gibt, kann ich noch nicht sagen, da ich die Internetkosten im Hotel noch nicht kenne. Wenn da Wucherpreise verlangt werden, werden wir uns eine Alternative suchen und uns dann Melden. Also nicht gleich die Nerven verlieren…

Bis Bald
Jana & Kai

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen