Montag, 13. Juli 2015

Die Sache mit dem Urlaubsziel

Viele haben auch in diesem Jahr schon gefragt „Wo geht es denn hin in diesem Jahr?“. Im Januar lautete die Antwort „im Sommer in die USA“. Im Februar und März lautete die Antwort „in die USA an die Ostküste“. Da sich aber keiner von uns die Zeit genommen hat und eine Tour geplant hat, ist dann erst mal nichts mehr passiert. Als ich dann Ende April gedacht habe, dass es nun aber mal los gehen muss, habe ich nach den Flugpreisen geschaut und da hat dann sofort bei mir der Geiz eingesetzt. Denn 1600 Euro für eine Person an die Ostküste der USA ist schon ziemlich heftig. Da haben wir uns gesagt wir bleiben hier! Dann sollte es zum Wandern nach Österreich gehen. Aber wohin, denn von den Alpen haben wir nun auch schon vieles gesehen. Nach dem es eine Weile so hin und her ging, sind dann auch noch andere Wanderziele auf die Liste gekommen. Nach langem hin und her, haben wir uns am Ende für eine Tour in die sächsische Schweiz entschieden. Ich war dort schon einmal vor ca. 12 Jahren und Jana kennt diese Ecke noch gar nicht.
Ihr könnt uns also dieses Jahr durch die sächsische Schweiz folgen, wenn ihr wollt. Es geht auch schon morgen los mit der Fahrt nach Dresden inklusive eines Schlossbesuchs, wenn es die Zeit zulässt. Um welches Schloss es sich handelt, erfahrt ihr natürlich erst im Tagesbericht ;-) Aber ihr kennt das ja...

Momentan sind „wir“ beim Tasche packen. Und richtig, ihr habt die Einzahl gelesen. Jana meint wir können doch für eine Woche zusammen eine Tasche nehmen. Ich finde das prinzipiell okay, aber so wie es derzeit aussieht, wird das wohl nichts. Obwohl wenn ich nur eine Zahnbürste mitnehme, passen meine Sachen noch mit in die eine Tasche. Ich bin mal gespannt wie das ausgeht, aber dazu morgen dann mehr.
Zum Schluss für heute möchte ich noch kurz die Frage klären, warum wir in diesem Jahr schon im Sommer Urlaub machen, wo wir doch sonst immer erst zum Jahresende unterwegs sind. Die letzten Jahre, hat es mit dem Jahresende immer gepasst, weil wir auf der Südhalbkugel unterwegs waren, so dass dort immer gerade Sommer war, bzw. der Sommer begonnen hat. Da wir im nächsten Jahr aber eine größere Reise auf der Nordhalbkugel planen müssen wir unseren Urlaub wieder mit dem hiesigen Sommer in Einklang bringen. Und keine Angst, ihr müsst uns nächstes Jahr nicht 4 Wochen an die Ostsee begleiten. Ein Stück weiter weg geht es dann schon.
So viel für heute von uns,
Kai

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen