Freitag, 9. Juli 2010

Ohh Las Vegas, wie bist du Heiß

Der heutige Tag fing recht langsam an. Aufgestanden sind wir um 9 Uhr. Frühstück gab es dann so gegen 10:15 Uhr. Um 11 Uhr waren wir dann Abmarschbereit. Wir wussten wohl, dass es draußen 41°C geben wird, aber das waren wir ja schon aus der Wüste gewohnt. Haben wir zumindest gedacht. Wir sind dann losgezogen um die umliegenden Hotels anzuschauen. Weit sind wir nicht gekommen. Es geht in der Stadt kein Lüftchen und die Steine heizen sich auf. Selbst wenn man von schatten zu schatten hechtet, macht es keinen Spaß. Wir sind von Tür zu Tür „gerannt“. Dennoch, gefühlt waren es um die 100°C. Wir haben dann auch sage und schreibe vier Hotels und vier Einkaufszentren geschafft.

Zuerst haben wir uns das Mirage inklusive des „Secret Garten“ von Siegfried und Roy angeschaut. Anschließend waren wir im „Ceasars Palast“, „Belgio“ und „Harras“. Die Hotels haben natürlich alle eine schöne Lobby und gleich davor, dahinter und rechts und links, das Casino. Da in den Casinos das Fotografieren streng verboten ist und das Hotel praktisch ein Casino ist, ist es schwierig ein Foto von innen zu bekommen.



Den Nachmittag haben wir mit ein wenig erfolglosen Shoppen verbracht. Gegen Abend haben wir uns die „Sirens of Treasure Island“ Show angesehen. Da es vor unserem Hotel war konnten wir uns erlauben fünf Minuten vor dem Beginn der Veranstaltung zu kommen, da es für die Hotelgäste einen VIP bereich gibt. Andere standen schon eine halbe stunde vorher in der Hitze, um gute Plätze zu bekommen. Die Show selbst ist kostenlos und geht etwa 20 Minuten. Ein paar leicht bekleidete Mädchen (die Sirenen) haben den Piraten Kapitän bezirzt. Die Kollegen kommen um zu helfen und beginnen das Schiff der Sirenen zu beschießen. Die Sirenen schlagen mit ihrem Gesang zurück und versänken die Piraten. Anschließend kommen die Piraten mit auf das Schiff der Sirenen und Friede, Freude, Eierkuchen. Ist ganz nett gemacht, mit allerlei Pyrotechnischen Aufwand. Hier mal ein Paar Bilder.


Chef Sirene und Chef Pirat

Die Piraten sinken

Anschließend ging es für uns noch eine wenig durchs Kasino. Aber nur zum zuschauen, wie andere ihr Geld verspielen. Gegen 21:30 Uhr haben wir noch ein Spaziergang (bei ca. 35°C) gemacht und uns unter anderem den Vulkanausbruch vor dem Mirage angesehen. Der Vulkan bricht eigenartigerweise, alle 15 Minuten aus. Wie kann das nur sein ;-) Hier mal ein Bild vom Vulkanausbruch:


Und gleich noch ein wenig Las Vegas, wenn es am schönsten ist, bei Nacht:


Die Statistik sagt, dass wir heute 0,000 Km gefahren sind und etwa 250 Bilder geschossen haben. Morgen wird wieder lang geschlafen und noch ein wenig Hotels angeschaut. Aber dazu Morgen mehr…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen