Donnerstag, 15. Juli 2010

San Francisco 100 Km Highlights am Stück

Heute haben wir den ersten Aufstehversuch um 6 Uhr unternommen. Da es aber noch relativ dunkel und auch neblig war, haben wir uns noch einmal rumgedreht. Um 7:45 Uhr war es dann hell und der Nebel hatte sich auch gelichtet. Nach dem Frühstück bei Boudin (Die Backen doch tatsächlich mit Sauerteig. Und es schmeckt fast wie zuhause.) ging es los mit dem „49 Mile Drive“. Das ist ein Weg kreuz und quer durch die Stadt und man kommt an fast allen Sehenswerten vorbei. Das was uns sonst noch interessiert hat, haben wir noch an den geeigneten Stellen eingebaut. So sind wir heute ca. 100 Km durch San Francisco gefahren. Ich habe gedacht, das dass etwa drei oder vier Stunden dauern wird. Es hat jedoch effektiv den ganzen Tag gedauert. Jetzt haben wir zumindest schon mal einen guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten, wobei wir bis jetzt noch in keinem Museum oder so etwas waren. Hier mal eine Auswahl an schönen Bildern:


Der Felsen im Hintergrund, wurde von Möven "weiß" eingefärbt

Museum Of Fine Art

Golden Gate Park

Überall in der Stadt Viktorianische Häuser

Die 7 Bekanntesten

Die Strassen von SF. Es geht immer auf oder ab.

Die bekannten Seelöwen

Blick von Twin Peaks richtung Golden Gate

In den Frühen Abendstunden waren wir noch ein wenig Shoppen. Nach Einbruch der Dunkelheit haben wir noch ein paar Bilder von der Skyline geschossen, bevor es zum Tagesbericht zurück ins Hotel ging.

Heute sind wir wie oben schon erwähnt ca. 100 Km gefahren. Bilder sind gut 300 entstanden.

Jetzt geht es die Stadt erkunden. Denn Sie hält für uns noch so viel bereit…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen