Samstag, 17. Juli 2010

San Francisco und seine Technik

Heute sind wir erst 8:00 Uhr aufgestanden. Frühstück gab es bei „IHOP“ einer Kette die sich auf Pancackes spezialisiert hat.

Dann ging es wie immer mit dem Cable Car zum Cable Car Museum. Dort gab es dann alles zum Cable Car. Bei einigen Details hatte ich mich schon gefragt wie sie das machen. Und ich muss sagen, das dass echt Klever gemacht ist. Hier mal ein paar Bilder dazu:
Das Museum von Außen

Die Motoren die alle Linien antreiben

Einer der Hebel die der Gripman bedienen muss.

Anschließend sind wir noch ein wenig durch die Stadt gelaufen und haben hier und da noch ein wenig geschaut. Wir haben dann zur Mittagszeit versucht mit dem Calbe Car wieder zurück zu fahren. Das war gar nicht so einfach, da um diese Zeit wohl die ganze Stadt in unsere Richtung wollte. Wir haben dann doch noch zwei Plätze ergattern können.

Außerdem haben wir uns heute den National Park von SF angeschaut. Wie, ihr habt von dem National Park noch nie was gehört? Er ist auch nicht groß und besteht aus mehreren Schiffen. Z. B. eine Fähre vom 1900 Jahrhundert. Einen alten Schlepper, ein Lotzen Schiff, ein altes Segelschiff, …
Hier ein paar Bilder dazu:
Das Segelschiff. Es hat mehrere Weltumsegelungen hinter sich
Knoten zum nachmachen. War ganz lustig, auch wenn ich nicht alle hinbekommen habe.

Jana hißt die Segel.

Hier geht das allerdings schon ehr.

Jetzt sind wir im Hotel am Koffer packen, da es morgen abend Richtung Europa geht. Da es schon mehrere Fragen gab, wie wir die Souvenirs nachhause bekommen, will ich das noch schnell verraten. Wir haben noch eine „kleine“ Reisetasche für 12 Doller gekauft und dort fast alles unter bekommen.

Heute sind wir wieder 0,000 Km gefahren, dafür mit dem Cable Car umso mehr. Bilder sind etwa 170 entstanden.

Da wir ab morgen Abend unserer Zeit (MESZ+9h) im Flieger sitzen gibt es morgen Abend keinen Bericht. Den Bericht zu morgen und zur Heimreise gibt es nicht vor Montag Abend MESZ.

Bis dahin, schwitzt bei der Hitze nicht so viel….
Kai

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen