Freitag, 12. Dezember 2014

Ein letztes Mal faul sein auf Bora Bora

Aufstehen gegen 7:30 Uhr mit leichter Weckerunterstützung. Zum Frühstück konnten wir heute so richtig aus den Vollen schöpfen. Denn heute gab es tatsächlich alle Leckereien in ausreichender Menge.
Nach dem Frühstück ging es erst mal zurück in den Bungalow, denn es nahte ein Regen. Der kurze Regen dauerte effektiv bis Mittag. Dann ging es für uns einkaufen, denn wir haben ja Zeit. Den Rest des Tages hieß es Eindrücke von Bora Bora genießen und nebenbei noch Nachbarn vom Balkon befreien lassen. Da hatten sich unsere Nachbarn doch tatsächlich auf dem Balkon ausgeschlossen und kamen nicht mehr zurück ins Zimmer. Beim meinem Anruf an der Rezeption konnte sich auch die Rezeptionistin ein Lächeln nicht verkneifen und schickte dann jemand auf Befreiungsaktion.

Ansonsten gab es keine weiteren erwähnenswerten Ereignisse. Gegen Abend hieß es schon langsam wieder Tasche packen, denn morgen wird ein letztes Mal auf eine andere Insel gewechselt.

Viele Grüße 
Jana & Kai 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen