Donnerstag, 4. Dezember 2014

Nichts tun kann ganz schön sein

Heute wurden wir um 7 Uhr vom Frühstücksservice geweckt. Ich möchte nur wissen wer ihn für diese Zeit bestellt hat.
Nach dem Frühstück so gegen 8:30 Uhr begann der Tag mit der schwierigen Entscheidung: legen wir uns auf unsere Liegestühle vor dem Bungalow oder setzten wir uns auf den Steg, wo es etwas windig ist. Es war schnell entschieden, zuerst ging es auf den Liegestuhl, gegen Mittag als es heiß wurde, ging es auf den Steg und am Nachmittag dann wieder zurück auf den Liegestuhl. Übrigens haben wir vom Liegestuhl aus einen super Blick auf Bora Bora.


Dort auf dem Steg gab es über die Mittagszeit durch eine leichte Brise Abkühlung.

Im Hintergrund Bora Bora

Der Sonnenuntergang war heute auch nicht zu verachten.




Kurzer Nachtrag zum Frühstück: beim Frühstücken kamen doch tatsächlich kurz heimatliche Gefühle auf...

LG 
Kai

P.S.: Ihr braucht keine Angst haben, dass ihr jetzt jeden Tag so was hier lesen müsst, denn das Programm für morgen steht schon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen